Wasser-Aufbereitung

Für die Dampfsterilisation ist zum Schutz und zur Werterhaltung des Autoklaven und zur Vermeidung von Fleckenbildung auf dem Sterilisiergut mindestens demineralisiertes Wasser (aqua dem, Qualität nach VDE 510) erforderlich. Leider schwanken die Qualitäten des Wassers aber je nach Bezugsquelle oder Herstellungsverfahren. Das kann bei schlechter Qualität des verwendeten Autoklavenwassers zur Rückstandsbildung von Wasserinhaltsstoffen auf den Instrumenten, im Kessel, Vorratsbehälter und auf allen anderen Teilen führen, die mit dem Wasserdampf in Berührung kommen. Über eine längere Einwirkzeit können diese Rückstände dann sogar zur Rostbildung auch bei Edelstahl führen.

Eine gleichbleibend gute Wasserqualität gewährleistet das in der eigenen Praxis selbst hergestellte demineralisierte Wasser. MELAG bietet drei unterschiedliche Wasser-Aufbereitungs-Systeme an. Der besonders wichtige Vorteil einer praxiseigenen Wasseraufbereitung besteht aber neben der guten Qualität des hergestellten Wassers auch darin, daß die Praxis Zeit und Geld spart. Das selbst in der Praxis hergestellte Wasser ist wesentlich preiswerter, als vergleichbares Wasser aus dem Baumarkt, dem Supermarkt, der Apotheke o.ä.. Und es muß nicht zeitaufwendig beschafft werden, außerdem entfällt die Entsorgung der Kanister etc..

Ermöglicht die preiswerteste, kostensparende Herstellung von destilliertem Wasser für den Autoklaven und alle anderen Anwendungen in der Praxis. Das mit dem Destilliergerät MELAdest65 hergestellte destillierte Wasser wird manuell in den Vorratsbehälter des Autoklaven eingefüllt. Bei den Europa-Autoklaven Vacuklav und Euroklav kann es automatisch aus einem Kanister bei Bedarf angesaugt werden. Bei einer Anschlußleistung von 800 Watt kostet die Herstellung von einem Liter hochwertigem aqua dest nur ca. 20 Pfennig, d.h. nur Strom und Wasserkosten!

MELAdem®40

MELAdem®40 bietet die preiswerte Herstellung von demineralisiertem Wasser (aqua dem) direkt in der Praxis. Nach dem Ionen-Austauschprinzip werden dabei die im Leitungswasser gebundenen Ionen (z. B. Calcium, Magnesium etc.) dem Wasser entzogen und durch Wasserstoff- und Hydroxidionen ersetzt. So liefert MELAdem®40 hochwertiges demineralisiertes Wasser. An die MELAG Europa-Autoklaven Vacuklav®, Vacuquick® und Euroklav® ist MELAdem®40 sogar direkt anschließbar und speist automatisch hochwertiges, demineralisiertes Wasser für jede Sterilisation nach.

Der Vorratsbehälter eines Standard-Autoklaven, der mit einem Wasser-Kreislauf-System arbeitet, kann direkt mit der optional erhältlichen Sprühpistole MELAjet® befüllt werden. Das für die Reinigung des Wassers verwendete Harz wird ausgetauscht, wenn die Wasserqualität nicht mehr den Erfordernissen entspricht.

Bei MELAdem®40 sind in einem Zweikammer-System zwei Patronen hintereinander geschaltet. Dadurch hat die kostenbewußte Praxis die Möglichkeit, nicht sofort beide Patronen zu ersetzen, sondern zunächst die verbrauchte Patrone in der ersten Kammer zu entsorgen und an ihre Stelle die zweite, noch leistungsfähige Patrone zu setzen. Mit einer neuen Patrone wird die zweite Kammer dann wieder komplettiert. Das ergibt gegenüber einem Einkammersystem mit vergleichbarer Größe eine um ca. 30% höhere Ausbeute!

Die Überprüfung der Wasserqualität des hergestellten Wassers erfolgt bei den MELAG Autoklaven Vacuklav®, Vacuquick® und Euroklav® automatisch durch den in diesen Geräten eingebauten Leitwertmesser. Zusätzlich bietet MELAG den Qualitäts-Kontroll-Monitor zur Überprüfung der Wasserqualität an.

  • Außenmaße (BxHxT): 32 x 35 x 15 cm
  • Zulässiger Wasserdruck: 0 – 10 bar
  • Mögliche Ausbeute einer Harzfüllung bei einer Leitungswasser-qualitiät von 600µS: 120 Liter

MELAdem®47

Die Umkehr des physikalischen Prinzip der Osmose, bei der reines Wasser aus einer höher konzentrierten Lösung durch eine semipermeable Membrane hindurchdiffundiert, ist eine äußerst umweltfreundliche Art der Wasser-Aufbereitung. Sie ist sparsam und einfach zu bedienen. An die MELAG Europa-Autoklaven Vacuklav und Euroklav ist MELAdem47 direkt anschließbar und speist automatisch demineralisiertes Wasser für jede Sterilisation nach. Über den mitgelieferten Wasserhahn läßt sich das demineralisierte Wasser für andere Verwendungszwecke oder zum Einfüllen in den Vorratsbehälter herkömmlicher Autoklaven entnehmen. MELAdem47 ist für normale Autoklaven und den durchschnittlichen Verbrauch an demineralisiertem Wasser im Praxisalltag ausgelegt. Sie erzeugt ca. 3 Liter demineralisiertes Wasser pro Stunde. Der mitgelieferte Vorratsbehälter hat ein Volumen von 4 – 5 Liter aqua dem.

(B x H x T)
  • Modulgehäuse: 39 x 47 x 15 cmVorratsbehälter: ø 30 x 42 cm hoch

MELAjet

Mit der Sprühpistole MELAjet kann der Wasser-Aufbereitungsanlage MELAdem 40 zusätzlich demineralisiertes Wasser mit vollem Leitungsdruck für vielfältige Anwendungen entnommen werden. Durch die verstellbare Kombidüse können Instrumentenflächen mit einem kegelförmigen Flächenstrahl und schwer zugängliche Instrumententeile mit einem Punktstrahl wirksam von Schmutz und chemischen Rückständen gereinigt werden.

MELAtest60

Um die Qualität des in der Praxis für die Instrumentenaufbereitung und die Sterilisation verwendeten Wassers jederzeit überprüfen zu können, bietet MELAG den Leitwertmesser MELAtest60 an. Der eingeschaltete Leitwertmesser wird einfach in das zu überprüfende Wasser gehalten und zeigt im Display die Höhe des Leitwertes an. Die Erfahrung zeigt, daß im Wasser gelöste Inhalsstoffe dem Autoklaven und den Instrumenten ab einem Leitwert von 30 µS (Mikro-Siemens) gefährlich werden können.

Standort Dortmund

Firma Rüdiger Schwarz Melag - Service
Kammerstück 19
44357 Dortmund

Telefon +49- 231- 311 684
Telefax +49- 231- 311 686
E-Mail info@melagservice.de

Standort Münsterland

Firma Rüdiger Schwarz Melag - Service
Zeppelinstr. 2a
48301 Nottuln

Telefon +49- 2502- 901 136 7
Telefax +49- 2502- 901 136 9
E-Mail info@melagservice.de

melag logo web 2017

 

 

melag logo

©2019 Firma Rüdiger Schwarz Melag - Service. Design & Concept by MAXIM-DESIGN.DE

Sie können uns ab sofort schnell und
einfach per WhatsApp erreichen.
 

UND SO GEHT ES:

• Unsere Telefonnummer 01525/3628235 in Ihrem Adressbuch abspeichern

 In WhatsApp nach unserem Kontakt suchen

 Ausprobieren und gerne weitersagen

 Schicken Sie uns Ihre Probleme, defekten Geräte etc. einfach als Bild per WhatsApp zu


*Bitte nutzen Sie WhatsApp nur zur schriftlichen Kontaktaufnahme mit uns.